13KGHT73 Nachhaltige Ideen für deinen Start ins neue Jahr
Nachhaltige Ideen für deinen Start ins neue Jahr

Nachhaltige Ideen für deinen Start ins neue Jahr

 

Der Start in ein neues Jahr bringt die Energie eines Neustarts mit sich, die uns dabei unterstützt, Vorhaben in unserem Leben endlich umzusetzen. Deshalb definieren wir Ende Dezember so gerne Vorsätze. Allerdings sollten diese Vorsätze ein paar Vorgaben erfüllen, um überhaupt umsetzbar für uns zu sein: Sie sollten als Ziele realistisch, spezifisch genug und natürlich attraktiv für uns sein.

Ist dein Vorsatz fürs neue Jahr beispielsweise, nachhaltiger zu leben, solltest du diesen Vorsatz genauer definieren. Was genau möchtest und kannst du in deinem Alltag verändern und integrieren, das einfach umsetzbar ist, dir leichtfällt und im besten Fall sogar Spaß macht? Und beantworte ebenfalls für dich: Warum möchtest du das verändern? Ein starkes Warum dient dir als Motivation, um dranzubleiben.

In diesem Blogartikel haben wir ein paar Ideen für dich zusammengestellt, die kleine Schritte und damit Teilziele auf deinem Weg hin zu einem nachhaltigeren Alltag sein können.

 

Minimiere deinen Verzehr von tierischen Produkten

Du musst nicht sofort komplett vegan leben – denn wichtig ist zu verstehen, dass Veganismus die ethische Entscheidung für eine ganze Lebensweise ist. Wenn du dir schwertust, auf manches zu verzichten, sollte deshalb erst einmal eine schrittweise pflanzliche Ernährung dein Ziel sein und nicht gleich Veganismus. Welche Lebensmittel konsumierst du vielleicht sowieso schon in pflanzlicher Form und welche kannst du jetzt mal ausprobieren? Minimiere schrittweise und so, dass es dir Spaß macht.

 

Reduziere Plastikmüll

Der Plastikmüll, den du produzierst, lässt sich leicht in gelben Säcken messen. Beobachte erst einmal, wie viel Plastikmüll sich in deinem Haushalt in einer Woche ansammelt. Danach kannst du dich damit beschäftigen, wodurch am meisten Plastikmüll entsteht und wie du einen Teil davon vermeiden kannst. Ein Vorsatz könnte sein: Ich produziere im Januar nur einen gelben Sack voll Müll. Ein Tipp: Informiere dich, welche Produkte es aus anderen Materialien, wiederverwendbar und/oder unverpackt gibt. Unsere Bambus Zahnbürste, vegane Zahnseide, wiederverwendbaren Abschminkpads oder auch Bambus Putztücher sind die idealen Produkte, die dich in deiner Nachhaltigkeit unterstützen.

 

Reuse, repair, recycle

Das kann das Motto für dein neues Jahr werden. Dabei geht es vor allem um bewussten Konsum und Nicht-Konsum. Anstatt automatisch und ohne zu überlegen neu zu kaufen, wenn du etwas brauchst oder etwas kaputt ist, frage dich: Kannst du etwas Altes wiederverwenden (bzw. Secondhand kaufen), es reparieren oder zu etwas anderem umfunktionieren, das du benutzen kannst? Nachhaltig besteht auch darin, Ressourcen zu schonen und Müll zu vermeiden, indem Dinge im Kreislauf bleiben. Übrigens: Viele unserer Bambus Produkte sind biologisch abbaubar, sodass nach der Entsorgung keine Rückstände zurückbleiben.

 

Nutze Heizung, Wasser und Strom effizient

Auch das gehört zu bewusstem Konsum und nachhaltigem Leben. Denn diese Ressourcen sind – wie wir gerade hautnah erleben – nicht nur endlich und umweltschädlich (Stichwort fossile Energieträger), sondern auch teuer. Informiere dich, durch welche Tools und Methoden du Energie und Wasser in deinem Haushalt sparen kannst. Das Geld, das du dadurch sparen kannst, kann eine geeignete Motivation sein.

 

Mach‘ es selbst

Viele Hilfsmittel, die du im Alltag benötigst, wie etwa Reinigungsmittel, kannst du aus natürlichen Stoffen und unverpackten Hausmitteln, die du ohnehin besitzt, ganz leicht selbst herstellen. Dasselbe gilt für ein paar Lebensmittel: Wie wäre es, im kommenden Frühling dein eigenes Obst und Gemüse anzupflanzen (vieles geht auch auf dem Balkon oder Fensterbrett)? So muss du nichts kaufen, womit du im Zweifel für lange Transportwege, Pestizide und Plastikverpackungen bezahlst. Und wer weiß: Vielleicht macht es dir sogar Spaß, Neues auszuprobieren und selbst herzustellen?

Das sind nur ein paar Tipps und Schritte, die du verfolgen kannst, um dein Ziel, im neuen Jahr nachhaltiger zu leben, zu erreichen. Darüber hinaus gibt es natürlich noch viele weitere Möglichkeiten. Finde die geeigneten Teilziele für dich, die realisierbar, spezifisch und attraktiv für dich sind, damit du am Ende des Jahres stolz auf dich sein kannst. Und nutze dafür gerne auch die nachhaltigen Produkte, die du bei uns im Shop findest, und lass dich von ihnen unterstützen!

 

Der Start in ein neues Jahr bringt die Energie eines Neustarts mit sich, die uns dabei unterstützt, Vorhaben in unserem Leben endlich umzusetzen. Deshalb definieren wir Ende Dezember so gerne Vorsätze. Allerdings sollten diese Vorsätze ein paar Vorgaben erfüllen, um überhaupt umsetzbar für uns zu sein: Sie sollten als Ziele realistisch, spezifisch genug und natürlich attraktiv für uns sein.

Ist dein Vorsatz fürs neue Jahr beispielsweise, nachhaltiger zu leben, solltest du diesen Vorsatz genauer definieren. Was genau möchtest und kannst du in deinem Alltag verändern und integrieren, das einfach umsetzbar ist, dir leichtfällt und im besten Fall sogar Spaß macht? Und beantworte ebenfalls für dich: Warum möchtest du das verändern? Ein starkes Warum dient dir als Motivation, um dranzubleiben.

In diesem Blogartikel haben wir ein paar Ideen für dich zusammengestellt, die kleine Schritte und damit Teilziele auf deinem Weg hin zu einem nachhaltigeren Alltag sein können.

 

Minimiere deinen Verzehr von tierischen Produkten

Du musst nicht sofort komplett vegan leben – denn wichtig ist zu verstehen, dass Veganismus die ethische Entscheidung für eine ganze Lebensweise ist. Wenn du dir schwertust, auf manches zu verzichten, sollte deshalb erst einmal eine schrittweise pflanzliche Ernährung dein Ziel sein und nicht gleich Veganismus. Welche Lebensmittel konsumierst du vielleicht sowieso schon in pflanzlicher Form und welche kannst du jetzt mal ausprobieren? Minimiere schrittweise und so, dass es dir Spaß macht.

 

Reduziere Plastikmüll

Der Plastikmüll, den du produzierst, lässt sich leicht in gelben Säcken messen. Beobachte erst einmal, wie viel Plastikmüll sich in deinem Haushalt in einer Woche ansammelt. Danach kannst du dich damit beschäftigen, wodurch am meisten Plastikmüll entsteht und wie du einen Teil davon vermeiden kannst. Ein Vorsatz könnte sein: Ich produziere im Januar nur einen gelben Sack voll Müll. Ein Tipp: Informiere dich, welche Produkte es aus anderen Materialien, wiederverwendbar und/oder unverpackt gibt. Unsere Bambus Zahnbürste, vegane Zahnseide, wiederverwendbaren Abschminkpads oder auch Bambus Putztücher sind die idealen Produkte, die dich in deiner Nachhaltigkeit unterstützen.

 

Reuse, repair, recycle

Das kann das Motto für dein neues Jahr werden. Dabei geht es vor allem um bewussten Konsum und Nicht-Konsum. Anstatt automatisch und ohne zu überlegen neu zu kaufen, wenn du etwas brauchst oder etwas kaputt ist, frage dich: Kannst du etwas Altes wiederverwenden (bzw. Secondhand kaufen), es reparieren oder zu etwas anderem umfunktionieren, das du benutzen kannst? Nachhaltig besteht auch darin, Ressourcen zu schonen und Müll zu vermeiden, indem Dinge im Kreislauf bleiben. Übrigens: Viele unserer Bambus Produkte sind biologisch abbaubar, sodass nach der Entsorgung keine Rückstände zurückbleiben.

 

Nutze Heizung, Wasser und Strom effizient

Auch das gehört zu bewusstem Konsum und nachhaltigem Leben. Denn diese Ressourcen sind – wie wir gerade hautnah erleben – nicht nur endlich und umweltschädlich (Stichwort fossile Energieträger), sondern auch teuer. Informiere dich, durch welche Tools und Methoden du Energie und Wasser in deinem Haushalt sparen kannst. Das Geld, das du dadurch sparen kannst, kann eine geeignete Motivation sein.

 

Mach‘ es selbst

Viele Hilfsmittel, die du im Alltag benötigst, wie etwa Reinigungsmittel, kannst du aus natürlichen Stoffen und unverpackten Hausmitteln, die du ohnehin besitzt, ganz leicht selbst herstellen. Dasselbe gilt für ein paar Lebensmittel: Wie wäre es, im kommenden Frühling dein eigenes Obst und Gemüse anzupflanzen (vieles geht auch auf dem Balkon oder Fensterbrett)? So muss du nichts kaufen, womit du im Zweifel für lange Transportwege, Pestizide und Plastikverpackungen bezahlst. Und wer weiß: Vielleicht macht es dir sogar Spaß, Neues auszuprobieren und selbst herzustellen?

Das sind nur ein paar Tipps und Schritte, die du verfolgen kannst, um dein Ziel, im neuen Jahr nachhaltiger zu leben, zu erreichen. Darüber hinaus gibt es natürlich noch viele weitere Möglichkeiten. Finde die geeigneten Teilziele für dich, die realisierbar, spezifisch und attraktiv für dich sind, damit du am Ende des Jahres stolz auf dich sein kannst. Und nutze dafür gerne auch die nachhaltigen Produkte, die du bei uns im Shop findest, und lass dich von ihnen unterstützen!

In Verbindung stehende Artikel
Recent articles
Bambus – Alles, was du über das nachhaltige Material wissen musst

Bambus – Alles, was du über das nachhaltige Material wissen musst

Nachhaltige Ideen für deinen Start ins neue Jahr

Nachhaltige Ideen für deinen Start ins neue Jahr

Zero Waste: 9 Weihnachtsgeschenke, mit denen du Müll sparst

Zero Waste: 9 Weihnachtsgeschenke, mit denen du Müll sparst

Nachhaltige Mode – Darauf solltest du achten

Nachhaltige Mode – Darauf solltest du achten


Deine Privatsphäre ist uns wichtig Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Du die beste Erfahrung auf unserer Website erhältst. Privacy Policy